[FOOD] Apfel-Zimtstreuselkuchen

Hallo Ihr Lieben!

Die letzten Tage war es morgens schon recht frisch und ein klein wenig konnte man schon den Herbst erahnen. Da kam mir die Lust nach einem Streuselkuchen mit Äpfeln.


Apfel-Zimtstreuselkuchen
Zutaten für eine 20er Springform

Für die Streusel:
200g Mehl
100g brauner Zucker
50g Zucker
1 Prise Salz
1 TL Zimt
120g geschmolzene Butter

Für den Kuchenteig:
2 Äpfel
175g weiche Butter
150g Zucker
3 Eier
175g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz

1. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.

2. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine 20cm Springform einfetten und etwas mit Mehl bestäuben.

3. Für die Streusel das Mehl, die beiden Zuckersorten, Salz und Zimt vermengen. Die geschmolzene Butter darüber geben und so lange vermengen, bis Streusel entstehen. 

4. Für den Kuchenteig die weiche Butter mit Zucker cremig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben und gut einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz mischen, zum Teig dazugeben und verrühren.

5. Die Hälfte des Teiges in die Backform geben und glatt streichen. Die Äpfel über den Teig verteilen und eine Handvoll Streusel darüber geben.

6. Die zweite Hälfte des Teiges vorsichtig darüber geben und mit den restlichen Streuseln bedecken.

7. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 60-70 Minuten backen. Holzstäbchenprobe durchführen! Den Kuchen kann man mit Alufolie abdecken, falls die Streusel zu dunkel werden. 

8. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen, bevor man die Springform öffnet.


Das leckere Rezept stammt von hier.
Der Kuchen duftete so herrlich nach Zimt, dass es der kleine Mann kaum abwarten konnte, bis ich mit dem Fotografieren fertig war. 😉


Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. Ich liebe Apfelstreuselkuchen und vor allem mit Zimt. Absolut perfekt für den nun beginnenden Spätsommer und dann sieht er auch noch superlecker aus... Das Rezept hab ich mir mal gleich abgespeichert ;)

    Liebe Grüße und danke fürs Teilen,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anette,
    oh ja, Apfelkuchen ist was Feines!
    Den essen wir auch gerne in allen Variationen:)
    Niedlich,die Hand vom kleinen Mann!
    Sonnige Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Den hab ich heut nachgebacken ... noch kann ich ihn nicht probieren, weil er grad aus dem Ofen kam - bin gespannt, aber duften tut er herrlich !!!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anette,
    der schaut lecker aus und auch die Zutaten hören sich gut an. Ich liebe Zimt, der kommt bei mir immer mit in die Streusel. *g*
    Die Variante mit den Äpfeln in der Mitte hatte ich noch nie, muss ich mal ausprobieren.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anette,
    der Kuchen sieht so lecker aus. Das Rezept klingt super, vielen lieben Dank dafür. Die Kombination aus Zimt und Äpfeln liebe ich! :-) Den werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Herzliche Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Wenn Herbst so schmeckt, dann freuen wir uns drauf!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anette,
    der Kuchen war soooo lecker, dass ich ihn erst am Freitag gebacken habe, weils so lecker war, heute noch einmal.
    Danke fürs Rezept
    liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!